Heft 12 / 2014

In der aktuellen Ausgabe der NotBZ (Heft 12, Erscheinungstermin: 1. Dezember 2014) lesen Sie folgende Beiträge und Entscheidungen.

Beiträge

  • Everts, Arne, Fälle und Formulierungsbeispiele zur EU-Erbrechtsverordnung – Teil 1, NotBZ 2014, 441-455
    An der Notarstelle ergeben sich ab dem 17.8.2015 bekanntlich Neuerungen im Internationalen Erbrecht. Der altbekannte Art. 25 EGBGB wird aufgehoben, die Europäische Erbrechtsverordnung kommt. Mit ihr findet ein Paradigmenwechsel zum anwendbaren Recht statt und wird ein transnationaler Erbnachweis, das europäische Nachlasszeugnis, eingeführt. Je tiefer man aber in die neue Materie einsteigt, desto mehr wird man merken, dass der Teufel auch hier im Detail steckt. Die Novellierung unseres erbrechtlichen IPR hält dabei einige veritable Überraschungen parat, auch für Altfälle, an denen die Praxis wahrscheinlich noch länger zu beißen haben wird.Die beste Möglichkeit für den Juristen, sich hiermit, wie überhaupt mit Neuheiten, vertraut zu machen und die hiermit verbundene Menge an Informationen zu verarbeiten und zu strukturieren, ist die Lösung von Fällen. Der nachfolgende, in zwei Teilen erscheinende, Beitrag soll Ideen und Hilfestellung zur entsprechenden Veranschaulichung liefern, verbunden mit einigen Formulierungshilfen.
  • Terbrack, Christoph, Veränderung oder nicht? – Zur Reichweite notarieller Pflichten bei der Beurkundung von Umfirmierungen oder Sitzverlegungen einer GmbH, NotBZ 2014, 455-457
    Der Umfang der Pflichten der Geschäftsführer sowie des Notars bei der Veränderung in den Personen der Gesellschafter oder des Umfangs ihrer Beteiligung nach § 40 GmbHG ist ein Bücherregale füllendes Thema. Daher erstaunt es, dass in diesem Kontext ein in der Praxis häufig vorkommender Fall bisher nahezu gar nicht diskutiert wurde: Änderungen bei der betreffenden GmbH selbst in Form einer Umfirmierung oder einer Sitzverlegung. Hier herrscht in der Praxis Unklarheit, ob eine neue Gesellschafterliste einzureichen ist.

Kostenrecht

  • GmbH-Satzungsänderung (Änderung der Firma), wobei die betroffene Gesellschaft Geschäftsanteile an mehreren GmbHs hält, NotBZ 2014, 457-458
  • Weiterberechnung von Gebühren und Pauschalen durch Notare, Rechtsanwälte und Angehörige verwandter Berufe, NotBZ 2014, 458-459

Rechtsprechung kompakt

  • BGH v. 25.4.2014 - BLw 5/13, Zur verfahrensrechtlichen Wechselwirkung zwischen Genehmigung und Vorkaufsrecht nach dem GrdstVG und zur Ermittlung des sog. innerlandwirtschaftlichen Wertes nach § 9 Abs. 1 Nr. 3 GrdstVG, NotBZ 2014, 459-462
  • BGH v. 27.6.2014 - V ZR 55/13, Beweislast bei Anfechtung wegen arglistiger Täuschung, NotBZ 2014, 462-463
  • BGH v. 9.5.2014 - V ZB 123/13, Vorrang von Hausgeldansprüchen der Wohnungseigentümergemeinschaft (Rangklasse 2) gegenüber der (Auflassungs-)Vormerkung (Rangklasse 4) im Rahmen einer Zwangsversteigerung, NotBZ 2014, 463-465
  • BGH v. 18.7.2014 - V ZR 178/13, Zur Unwirksamkeit einer AGB-Klausel, die den auf Rückgewähr der Grundschuld gerichteten Anspruch des Sicherungsgebers auf die Löschung des Grundpfandrechts beschränkt, NotBZ 2014, 465-466

Rechtsprechung

  • BGH v. 15.7.2014 - II ZB 2/13, Eintragung einer Steuerberatungs-KG mit dem Gesellschaftszweck “geschäftsmäßige Hilfeleistung in Steuersachen einschließlich der Treuhandtätigkeit“ in das Handelsregister, NotBZ 2014, 466
  • BGH v. 15.1.2014 - XII ZB 443/13, Zu den Wirkungen der Volladoption bei Annahme des Kindes des geschiedenen Ehegatten, NotBZ 2014, 466
  • KG v. 23.9.2014 - 1 W 283/14, Einräumung eines Leibgedings von einer Gesellschaft bürgerlichen Rechts, NotBZ 2014, 467-468
  • OLG Dresden v. 18.8.2014 - 17 W 917/14, Zur Genehmigungsfreiheit der Belastung eines gemeindlichen Grundstücks mit einer Grunddienstbarkeit (hier: Wegerecht), NotBZ 2014, 468-469
  • OLG Karlsruhe v. 18.6.2014 - 9 U 147/13, Auskunftsanspruch des Nacherben über den Bestand des Nachlasses erst nach Ausschlagung der Nacherbschaft, NotBZ 2014, 469
  • OLG Koblenz v. 25.3.2014 - 3 U 1080/13, Beurkundungsbedürftigkeit des mit dem Grundstückskaufvertrag verbundenen Bauvertrags, NotBZ 2014, 469-472
  • OLG München v. 4.7.2014 - 34 Wx 153/14, Notwendigkeit der Mitwirkung sämtlicher Wohnungseigentümer bei der nachträglichen Eintragung eines bisher nicht im Grundbuch verlautbarten Sondernutzungsrechts, NotBZ 2014, 472-474
  • OLG München v. 30.6.2014 - 34 Wx 168/14, Nachweis der Unrichtigkeit des Grundbuchs, NotBZ 2014, 474
  • OLG Rostock v. 15.4.2014 - 3 W 76/11, Inhaltlich unzulässige Eintragungen im Grundbuch nehmen nicht am Schutz des guten Glaubens teil, NotBZ 2014, 474-476
  • OLG Rostock v. 25.9.2013 - 3 W 30/13, Unterschriftserfordernis beim Testament, NotBZ 2014, 476-478
  • OLG Zweibrücken v. 8.5.2014 - 3 W 57/13, Abgrenzung zwischen amtlicher und öffentlicher Beglaubigung, NotBZ 2014, 478-479

Buchbesprechungen

  • Heckschen, Heribert, Barbara Grunewald/Georg Maier-Reimer/Harm Peter Westermann (Hrsg.), Erman – Bürgerliches Gesetzbuch, 2 Bände, 14. Aufl. 2014, Dr. Otto Schmidt Verlag Köln, 7 072 Seiten, gebunden, 379 €, ISBN: 978-3-504-47102-6, NotBZ 2014, 479
  • Klepsch, Friederike, Gerit Langenfeld/Winfried Gail (Hrsg.), Handbuch Familienunternehmen, Loseblattwerk, 44. Ergänzungslieferung, Stand: Juni 2014, Dr. Otto Schmidt Verlag Köln, 1 920 Seiten, 229 €, ISBN: 978-3-504-36002-3, NotBZ 2014, 479-480

Verlag Dr. Otto-Schmidt vom 26.11.2014 09:03